Die Idee des Wanderbuches

Es liegt in der Natur eines Buches, das es gelesen werden will. Vor einigen Jahren habe ich in Bocas del Toro das Buch „the lost symbol“ von Dan Brown gelesen. Da ich ohnehin schon zu viele Bücher habe, habe ich es im Hotel mit einer kleinen Widmung liegen lassen. Der Finder solle das Buch lesen und es danach einem guten Freund geben. Noch Jahre später muss ich immer wieder an dieses Buch denken. Wo es wohl ist und wer es gerade liest …

Nun möchte ich fünf Exemplare von dem „magischen Erbe der Ryūjin“ auf die Reise schicken. Wer es ausgelesen hat, vertraut es einfach einem guten Freund an.

Um die Route des Buches verfolgen zu können wünsche ich mir von jedem Leser eine kleine Mail an die Adresse wanderbuch@skaiyles.net, mit einem Bild von seinem Lieblingsleseplatz und wenn er möchte ein paar persönlichen Worten. Die Mail wird auf meinem Blog unter der Kategorie „Wanderbuch“ veröffentlicht.

Bin schon total gespannt was uns da in den nächsten Jahren erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.